Aktion „Naurod putzt sich“ im Rahmen des Dreck-Weg-Tages - Eine tolle Gemeinschaftsleistung!

An vielen Stellen von Naurod trafen sich im Rahmen des Wiesbadener Dreck-Weg-Tages Gruppen, um unter dem Motto „Naurod putzt sich“ für mehr Sauberkeit in Naurod zu sorgen.
Jede einzelne Aktivität ist dabei wertvoll und trägt zum Gesamterfolg bei.
In diesem Jahr machten sich über 20 Mitglieder der Jagdkameradschaft Naurod auf, um entlang der Waldwege für Ordnung zu sorgen. Eine Gruppe von 15 Personen, bestehend aus Mitgliedern der Naturfreunde und des Geschichts- und Heimatvereins nahm sich der Bereiche des Läusbachtals und dem Ortseingang in der verlängerten Fondetter Str. an. Vier aktive Mitglieder des Bläsersyndikat übernahmen die S-Kurven der verlängerten Kirchhohl, während sich Mitglieder des Partnerschaftsvereins um die Beete und Schilder im Ortsgebiet kümmerten. Gleichzeitig wurden die Radball- und Radpolo-Schilder und deren Umfeld von Mitgliedern des RVW gepflegt. Auch der Fußweg entlang der Landstraße Richtung Auringen wurde durch zwei Mitglieder der Musikfreunde von Müll befreit. Dem verkehrsberuhigten Bereich der Obergasse nahmen sich fünf Vorstandsmitglieder der Nauroder CDU an und erhielten Unterstützung durch Anwohner.
Eine besonders große Gruppe stellte die Internationale Schule in Naurod. Rund 100 Schülerinnen und Schüler machten sich am Freitagnachmittag auf, um die Feldwege zwischen Naurod und Auringen zu säubern. Aufgrund der Schneereste wurde der Entschluss gefasst, denselben Bereich nochmals am Montag zu reinigen.
Nach der Arbeit hatte der Ortsbeirat zum gemeinsamen Helferimbiss in den Bewirtschaftungsraum der Kellerskopfhalle eingeladen. Viele der Helferinnen und Helfer fanden sich dort ein, um sich nach getaner Arbeit zu stärken. Ortsvorsteher Wolfgang Nickel und der Koordinator der Aktion Volker Bienstadt konnten zudem den zuständigen Dezernenten Hans Martin Kessler begrüßen.
Der Dank ging an die zahlreichen Helferinnen und Helfer für die wertvolle Arbeit zu Gunsten der Allgemeinheit.
Das Ergebnis der Aktion kann sich sehen lassen: 20 Säcke Abfall, ein Fenster, Holzbretter, ein Staubsauger, zwei Motorradverkleidungen, 12 Autoreifen und eine Autobatterie wurden aus der Gemarkung entfernt.

« Berichterstattung zum Traditionellen Heringsessen der CDU Naurod am Aschermittwoch Schnellladestation für KFZ in Naurod lässt auf sich warten! »